Nobis + Ganß
So angenehm kann
Zahnarzt sein!





miamed AMBOSS
Die Lernrevolution
für Medizinstudenten
HomeNews & ChronikNews-Archiv anzeigen

1. Herren: Siegesserie wird weiter ausgebaut

26.10.2014

Am Sonntag reisten die Kölner Lacrosser zu ihrem 1. Auswärtsspiel der Saison nach Frankfurt. Die Platzverhältnisse waren schlecht, der nasse Kunstrasen bot nur wenig Halt und die Kölner benötigten ein paar Minuten, um sich darauf einzustellen und erstmals zu scoren. Nach einer Einzelaktion von Philipp Broz stand es 1:0. Im Gegensatz dazu tauchten die Frankfurter nur sehr ungefährlich vor Kölner Torwart Tobias Käufer (ab 2.Hälfte: Karl Fey) auf. Nach 20 Minuten stand es 3:0. Danach hatten sich die Rhein-Indianer eingeschossen und es folgten 5 Tore von vier verschiedenen Spielern, so dass es zur Halbzeit bereits 8:0 stand.
Zum Anfang der 2. Hälfte waren die Kölner Verteidiger in zwei Szenen etwas unkonzentriert, was der kleine Bruder von Caspar Zizka, Tillmann Zizka, auf Frankfurter Seite erfolgreich nutzte, um die einzigen beiden Tore der Rot-schwarzen zu scoren. Die Antwort Kölns lies aber nicht lange auf sich warten: in den folgenden 15 Minuten wurden 5 weitere Tore verbucht, hauptsächlich durch die Attack (je 2x Caspar Zizka und Adrian Nolte). Das letzte Quarter wurde dann ebenfalls mit 3:0 gewonnen, so dass der Endspielstand bei 17:02 lag.

Fazit: Die Lacrosse Abteilung des KKHT siegt erneut deutlich. Auch Frankfurt ist in einer Umstrukturierungsphase mit vielen neuen, jungen Gesichtern. Auf Kölner Seite konnte man trotz einiger fehlender Stammkräfte (Hendrik Du Bois-Reymond, Jan van Eijklenburg, Marius Lauen, Christopher Gogolin, Christian Baum) aufgrund der Tiefe des Kaders eine gute Leistung abrufen. An einigen Stellen muss jedoch noch am Feinschliff gearbeitet werden.
Gamescore:

Q1 Q2 Q3 Q4 Gesamt
Köln 03 05 06 03 17
Aachen 00 00 02 00 02

Top - Scorer für Köln:
5 Punkte (4 Tore 1 Assist) ? Adrian Nolte und Caspar Zizka
5 Punkte (1 Tore 4 Ass) - Marc Brandenburger
3 Punkte (2 Tore 1 Assist) ? Jannik Focken

Mann des Tages auf Kölner Seite: Adrian Nolte (Attack)

[Autor: Gogo]


zurück